unternehmensWert:Mensch plus

„Das Arbeiten 4.0-Sofortprogramm für KMU unterstützt sie im Rahmen einer professionellen, gefördertenUnternehmensberatung dabei, ihr Unternehmen fit für die Digitalisierung zu machen, innovative Konzepte für die Arbeit in der digitalen Transformation zu erproben und so individuelle und passgenaue Lösungen zu gestalten.

Was bedeutet der digitale Wandel für das eigene Geschäftsmodell?
Wie sehen die Tätigkeiten der Zukunft aus und wie können Mitarbeitende dafür qualifiziert werden?
Wie ändern sich Führungsaufgaben und Karrierewege in der digitalen Arbeitswelt?
Wie können Unternehmen und Mitarbeitende den Kulturwandel und den demografischen Wandel in der digitalen Arbeitswelt gestalten?“

Förderberechtigt sind Unternehmen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Jahresumsatz geringer als 50 Mio. EUR oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Mio. EUR
  • weniger als 250 Beschäftigte
  • mind. eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit
  • (im aktuellen und abgelaufenem Jahr vor der Beratung)
  • mind. zweijähriges Bestehen des Unternehmens

Unternehmenswert:Mensch plus ist ab 6 bis 7 Mitarbeitern umsetzbar (es wird für eine Betriebsgröße ab 25 Mitarbeitern empfohlen), Teilzeitkräfte werden entsprechend der Jahresarbeitszeit kumuliert.

Innerhalb der Beratung wird in der Innovationsphase ein Labteam von 3 Mitarbeitern erstellt – der Labteamleiter muss mit einer zusätzlichen Wochenarbeitszeit von 4 Stunden, die beiden weiteren Teammitglieder mit einer zusätzlichen Wochenarbeitszeit von 2 Stunden über einem Zeitraum von 3 Monaten rechnen.

 uWMplus_Flyer